Meine Musik

Die Hang

Die "Hang" (schweizerdeutsch für "Hand") wurde im Laufe des letzten Jahrzehnts von zwei Schweizer Instrumentenbauern entwickelt. Der Werdegang des ungewöhnlichen Instruments führte von den Ölfässern und der Steeldrum aus der Karibik mit Hilfe von Einflüssen der indonesischen Gamelan über Glocke, Gong, Becken und Trommel schließlich hin zu diesem neuartigen Instrument, das mit seinem zentralen Ton, dem "Ding" und den umgebenden sieben Tonfeldern faszinierende harfenähnliche Klänge erzeugen lässt, die über das Ohr direkt ins Herz der Zuhörerinnen und Zuhörer zielen. Insbesondere Kinder lassen sich immer wieder von dieser Musik verzaubern.

Zum Anhören der Hörproben benötigen Sie ein bisschen Geduld, da manche der Stücke sehr langsam und leise eingeblendet werden und daher erst nach einigen Sekunden zu hören sind.


InResonanz – Finde die Ruhe in Dir (Mai 2016)

1. Den Wind sehen21:29
2. Den Klang fühlen18:58
3. Die Farbe hören24:06
4. Das Wissen ahnen                             15:09
    Gesamtlänge:

79:20

Die vier Titel dieser neuen CD sind ruhig bis sehr ruhig gestaltet und daher ideal geeignet zum Meditieren und für Tiefenentspannung. Als reine Hang-Instrumentalstücke helfen sie, die eigene Mitte zu entdecken, und verursachen bei vielen Menschen innere Gelassenheit und ein Gefühl von „Ankommen“. Der Einsatz von gleich drei Instrumenten führt dabei zu einem reichhaltigen Klangerlebnis, das die Seele berührt und hebt.

Das Cover beruht auf einer Satellitenaufnahme von „Guelb er Richat“, auch umschrieben als „Auge Afrikas“, eine mysteriöse geologische Struktur von 45 km Durchmesser in Mauretanien.


Heilsame Klänge (Juli 2014)

1. Aufstieg                         (instr.)      13:39
2. Inspiration                     (instr.)      12:30
3. Tiefe                              (instr.)      07:57
4. Om Bur – Erweckung      (Mantra)   10:49
5. Hari Om – Ehrerbietung  (Mantra)   06:50
6. Bobo Malé – Freude        (Mantra)   06:42
7. Unum Sanctum               (Mantra)   11:16
    Gesamtlänge:                                 69:52

Sieben Musikstücke, teils instrumental, teils mit Mantras kombiniert, bieten sowohl belebende als auch entspannende Momente für den Alltag. Die Kraft der fünf indischen und des einen afrikanischen Mantras (Bobo Malé) ist auch in unserem Kulturkreis bereits vielen Menschen bewusst und nützlich und ergänzt ideal die meditativen Klänge der Hang.
Der Titel „Unum Sanctum“ (lat. = das „Heilige Eine“) ist eine Zusammenstellung von drei Mantras aus dem altindischen Sanskrit: Loka Samasta - Om Mani Padme Hum – Ra Ma Da.

Der eigens für das Zusammenspiel mit der Hang entwickelte dreisaitige „Hang-Bass“ und die nigerianische „Udu“, ein Schlagtopf aus gebranntem Ton, bilden dabei den „erdenden“ Kontra- punkt zu den sphärischen Klängen der Hang und der Mantras.


Klang(t)räume (2012)

Diese CD bietet mit ihren acht
Kompositionen ein breites Spektrum
der Hangmusik von Aiyana Kantí.
Die Stücke sind von ruhig bis belebend arrangiert und erlauben mit ihren Klängen den Einsatz in meditativer Umgebung (Yoga, Tai Chi u.a.), im medizinisch-therapeutischen Bereich und als Hintergrundmusik zum Genießen, Träumen und Wohlfühlen.
Ebenso eignen sie sich zur meditativen Entspannung, zur Beruhigung, zum "Abschalten" und zum "Loslassen".

Gesamtlänge: 77:04

Bei der Aufnahme wurde - erstmals bei unseren CDs - das professionelle 1-Bit/2,8MHz-Verfahren angewendet, das eine überragende Tonqualität abbildet und damit die große Klangfülle und den immensen Obertonreichtum der Hang beeindruckend wiedergibt.

 


Klangspuren II (2008)

Hangmusik
mit eigenen Kompositionen auf der Hang
11 Titel mit einer Gesamtlänge von 79:50,
die teilweise besinnlich, aber auch lebhafter
interpetiert sind und das ganze Spektrum
an Wohlklängen der Hang wiedergeben.

Vers Le Ciel (2009)

Hangmusik
Vier sehr lange Titel, mit einer
Gesamtlänge von 76:30 min. Sehr
ruhige Entspannungsmusik auf der Hang.
Für Meditation, Massage, Yoga, Tai-Chi usw.
oder einfach zum Abschalten und Genießen.


Music Is Our World (2009)

Akustische Gitarre und Hang
Im Zusammenspiel mit dem Gitarristen
Hawkey Danjo erklingen drei Titel (Gesamt-
länge 29:59), die eine virtuose klangliche
Kombination von Hang und Gitarre darbieten.

Healing The World (2009)

Mantras zur Gitarre
Acht spirituelle Lieder und Mantras
aus verschiedenen östlichen und west-
lichen Kulturkreisen. Meditativ eindrucks-
voll und harmonisierend. Gesamtlänge 61:16